31.05- – 1.06.2024: 5. Göttinger-Thorner Seminar, Historische Halle des Alten Rathauses und Galerie Alte Feuerwache in Göttingen

Anmeldung: H.Adam@menge-noack.de

zum Vergrößern auf das Bild klicken.

Po polsku

kliknij aby powiększyć


24.09.2024, 19:00 Uhr: Ein Rundum-Sorglos Paket? Deutsch-polnische Beziehungen in der häuslichen Altenbetreuung Galerie Alte Feuerwache mit Dr. Ina Alber-Armenat, Ritterplan 4 in Göttingen

Unser Beitrag zur Interkulturellen Woche 2024

In vielen deutschen Familien ist es üblich geworden, dass polnische Betreuungskräfte die Pflege der älteren Angehörigen übernehmen. Eigentlich fremde Personen aus unterschiedlichen kulturellen Kontexten und mit diversen Bedürfnissen kommen in „den eigenen vier Wänden“ einer Familie zusammen. Die Grenzen zwischen Arbeit und Privatheit verschwimmen. Unterschiede in Lebenslagen, Sprachkenntnissen und Anspruchshaltungen prallen aufeinander. Die Göttinger Soziologin Dr. Ina Alber-Armenat gibt Einblicke in die hochkomplexen zwischenmenschlichen Konstellationen und die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen.

Wie kann unter diesen Umständen ein respektvolles Miteinander gelingen? Welche Rolle spielt eigentlich der Sozialstaat? Wie können gute Bedingungen für Klient*innen, Betreuer*innen und die Angehörigen geschaffen werden? Welche Chancen ergeben sich für die deutsch-polnischen Beziehungen?

Dr. Ina Alber-Armenat lehrt und forscht zu Polen, Zivilgesellschaft, Migration und Care-Arbeit an der Georg-August-Universität in Göttingen.

Moderiert wird die Veranstaltung von unserer stellv. Vorsitzenden Klaudia Hanisch, die beruflich als Beraterin für Arbeits- und Sozialrecht bei Fairer Mobilität des DGB tätig ist.


11.-13.10. 2024: gemeinsamer Bundeskongress der Polnisch-Deuschen und Deutsch-Polnischen Gesellschaften in Bielsko-Biała

24.10.2024: Literarischer Reiseführer Niederschlesien mit der Autorin Roswitha Schieb

7.11.2024: Besuch im Deutschen Bundestag, gemeinsam mit Kulturverein Polonika e.V.

14.11.2024: „Wolfsmädchen“ mit der Autorin und Zeitzeugin Ursula Dorn, Kooperation mit dem Museum Friedland

21.11.2024, Przemek Zybowski, Lesung „Pinkes Hochzeitsbuch“